ALTIN GÜN

Altın-Gün_vrijstaand_3-Kopie-598x598

Jetzt Tickets buchen

Tickets sind auf www.conradsohm.com/tickets zum selber ausdrucken oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs) mit Raibaclub-Ermäßigung, Musikladen (05522/41000), V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner, Musicticket, Bro Records

 

 Altin Gün • 8. Conrad Sohm Kultursommer-Festival • 18. Juni

Gece ist das zweite Album der niederländischen Psych-Rock-Band Altın Gün und taucht wie schon das Debütalbum On tief in die Rock- und Folkmusik aus Anatolien ein. Die Band trat im November 2017 das erste Mal live vor Publikum auf. Mittlerweile hat sie mehr als 200 Konzerte gespielt und man kann sich kaum vorstellen, dass diese fokussierte, unermüdliche und ihrer Sache so sichere Band erst seit zwei Jahren besteht.

Nichts in der Welt ist, wie es oberflächlich erst einmal scheint. So hört sich die Musik von Altın Gün türkisch an, aber nur ein Mitglied der Band ist in der Türkei geboren. Und obwohl das neue Album Gece, das am 26.04.2019 bei Glitterbeat Records veröffentlicht wurde, mit elektronischen Instrumenten eingespielt wurde und voll von Funk-Grooves und psychedelischen Texturen ist, nennt die Band selbst ihre Musik „Folk Music“. „Das ist sie wirklich“, so Bandgründer und Bassist Jasper Verhulst und stellt fest: „die Songs stammen aus einer langen Tradition. Es ist Musik, die vielen anderen Menschen eine Stimme verleihen will.“

Die Songs sind in der Türkei bekannt – einige davon verbindet man mit dem leider schon verstorbenen Musiker und Komponisten Neşet Ertaş – aber sie sind noch nie auf die Altın Gün-Art, einer frischen, zeitgemäßen Weise, interpretiert worden. Altın Gün (= „goldener Tag“) interpretiert und arrangiert eine komplette Musiktradition neu. Die eindringliche Stimme von Erdinç Ecevit und seine Saz sind unverwechselbar, während Keyboards, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Percussion die Rhythmen befeuern und Merve Daşdemir mit der hypnotisierenden Kraft einer jungen Grace Slick singt.

Dass Gece sich anhört wie aus einem Guss, liegt an der harten Arbeit und Vision der Band. Altın Gün bringt Musik aus so vielen unterschiedlichen anatolischen Quellen zusammen (das einzige Originalstück ist das improvisierte „Şoför Bey”), dass sie die Power und Dichte einer Rockband hat. Das Wort „Gece” bedeutet übrigens „Nacht“ auf Türkisch – ein klarer Kontrast zum lebhaften, vor Hitze schier glühenden Farbenspektrum in der Musik der Band.

Wie intensiv Altın Güns Musik wirkt, kann man in einem bislang mehr als 800.000 Mal angeklickten Youtube-Video sehen. Dort ist ein Konzert eingefangen, das die Band für den Radiosender KEXP in Seattle gegeben hat. In weniger als 20 Minuten präsentiert sie ihr Manifest für elektrisch verstärkten, zeitgenössischen türkischen Folk-Rock…

 

Am 18. Juni darf man sich von Altin Gün beim 8. Kultursommer-Festival überzeugen!

Empfehlung

Das könnte dich auch interessieren